Über mein Leben

_

Ich komme gebürtig aus der Nähe von Berlin, bin knapp 30 Jahre alt und wohne seit 10 Jahren in der Schweiz, um genau zu sein in Graubünden, dem für mich schönsten Kanton des Landes. Ich bin kreativ, emphatisch und liebe Tiere.

Meine Hunde stehen für mich an allererster Stelle und somit dreht sich in meinem Leben auch alles um das Thema Hund. Ich bin gern draussen, gehe wandern und entdecke gemeinsam mit den Vierbeinern neue Gegenden. Gepaart mit der Fotografie stellt dies den perfekten Ausgleich zum Alltag dar.

Neben meiner jahrelangen Tätigkeit als Model, Messehostess und Visagistin hat mich schon immer die Arbeit hinter der Kamera fasziniert. Somit griff ich selbst vor einigen Jahren zur Kamera, um so viele Momente wie nur möglich mit meinen Hunden festzuhalten. Aus einer persönlichen Leidenschaft heraus entstand somit sehr schnell meine Tätigkeit als Fotografin, in der ich völlig aufgehe.

Über meine Hunde

_

Seit ich denken kann, spielen Hunde eine wichtige, wenn nicht sogar die Hauptrolle in meinem Leben. Aufgewachsen bin ich mit Dackeln und bis heute gehört diese Rasse zu einem wichtigen Bestandteil meiner 4-köpfigen Truppe.

Joyli: Joyli ist eine Zwergdackelhündin aus Kanada und ein Herz auf 4 Pfoten. Sie ist mit ihren 7 Jahren die Älteste, auch wenn man ihr das nicht ansieht. Ich nenne sie meine kleine, grosse Liebe, denn sie war in vielen Lebenslagen und Zeiten der Veränderung immer ein wichtiger Halt für mich. Die einen oder anderen ersten, gesundheitlichen Wehwehchen zeigen sich bereits, aber zusammen schaffen wir jede noch so grosse Hürde.

Harley: Er ist ebenfalls ein Zwergdackel und einen Dackel wie ihn habe ich nie in meinem Leben getroffen. Ich habe Harley im Jahr 2018 von einer Familie übernommen, da er sich dort einfach nicht wohl gefühlt hatte. Nun bereichert er unseren "Frauenhaushalt" mit seinem unbeschreiblich, immersüssen Wesen. Wer sich fragt, wer mit Abstand der niedlichste Hund der Welt ist, die Antwort ist Harley.

Yuma: Yuma, ja Yuma... Da fange ich sofort an zu grinsen. Yuma ist eine Welsh Corgi Cardigan Hündin, geboren 2017. Sie ist ein Hund voller Energie und Überraschungen. Langeweile kommt mit ihr nie auf. So sehr wie sie mich auf die Palme bringen kann, genauso sehr kann ich mir ein Leben ohne diesen Clown nicht vorstellen. Mit Yuma hat sich in meinem Leben und in meinem Denken viel verändert und dafür bin ich ihr für immer dankbar.

Cheya: Cheya kommt aus den USA und wohnt seit Ende 2019 bei uns. Nie hatte ich einen so coolen Hund in meinem Leben. Sie liebt jeden, findet alles unheimlich spannend und geht mutig und interessiert auf neue Dinge zu. Cheya ist wirklich ein besonderer Hund mit einem genialen Charakter und tollen Genen. Sie macht uns komplett und ich freue mich auf die Zukunft mit ihr. 

Über meine Fotografie

_

Was mir selbst am wichtigsten ist, stelle ich auch in der Tierfotografie resp. Hundefotografie für meine Kunden an erste Stelle. Ich bewahre die Natürlichkeit des Hundes und dessen Charakter im Vordergrund.

 

Bereits beim Fotografieren schaue ich, dass ich das Beste aus einem Bild heraushole. Dabei spielen die richtige Ausrüstung, eine gute Belichtung und viel Geduld eine grosse Rolle. Somit stellt die Bildbearbeitung den kleineren Teil meiner Fotografie dar. Ich nutze sie, um wichtige Details des Hundes, des Bildstils und der Gesamtstimmung zu betonen um somit einen unvergesslichen, fesselnden Moment für immer zu kreieren. 

Als professioneller Fotograf ist es mir wichtig, dass bei meinen Shootings eine entspannte und vertrauensvolle Atmosphäre herrscht. Nur so hat man eine Chance auf authentische und einzigartige Bilder sowie ein unvergessliches Fotoshooting. Die Shootings sind für Menschen, die ihre Tiere lieben und um die Verbundenheit zwischen ihnen in Bildern festzuhalten. Ein Shooting ist nicht nur für dich etwas Neues. Auch für deinen Hund ist es eine ganz neue Situation. Wenn etwas nicht klappt, dann ist es unsere Aufgabe, dem Hund einen anderen Weg aufzuzeigen, um das Bild von ihm zu bekommen, welches wir uns wünschen. Ich plane genügend Zeit für euer Fotoshooting ein. Somit bleiben auch immer genügend Momente, um den Hund zu loben, mit ihm zu schmusen, zu spielen oder für das ein oder andere Leckerli. :)

Meine Erfahrung zeigt: Die einmaligen, emotionalen Momente kommen genau dann, wenn wir dem Fotoshooting einfach freien Lauf lassen, ungezwungen und natürlich. Ich finde sicher den richtigen Moment für das perfekte Foto von deinem Hund.

Keines meiner Shootings ist wie das andere. Manche Bilder entstehen bereits vor dem Shooting in meinem Kopf, andere ganz spontan. Das Fotoshooting mit deinem Hund entwickelt sich dorthin, wohin mich meine Kreativität führt. Im Laufe des Shootings entwickle ich viele Ideen, Ob wir diese umsetzen möchten, liegt natürlich ganz bei dir und deinem Hund – denn auch bei einem professionellen Fotografen ist der Kunde König und ich nehme immer gern Vorstellungen und Wünsche deinerseits entgegen.

Zurück

©2020 by Madlyn Drogoin - Lynnpix Photography